Glossar > Spread

Der Spread (auch Geld-Brief-Spanne) bezeichnet die Spanne zwischen Geldkurs (Bid) und Briefkurs (Ask) zu einem bestimmten Zeitpunkt. Der Spread ist ein verbreitetes Maß zur Bewertung der Geld- und Kapitalmarkteffizienz, da bei engen Spannen die Marktliquidität hoch und die Transaktionskosten niedrig sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen, auch wie Sie die Nutzung von Cookies verhindern können, finden Sie hier.
Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten? Dafür nutzen wir Google Analytics. Ihre Einwilligung ist freiwillig, Sie können diese jederzeit widerrufen.